[KW32] Links der Woche

Heute wird’s hart und schmerzhaft. Und los:

1. Bundesinnenminister Friedrich sabbert mal wieder die feuchten Träume des Überwachungsstaates in die Medienlandschaft. Verbot von Anonymität im Internet? Hat da jemand von der CDU/CSU „HIER!!“ geschrien? Warum kommen von den Innenministern eigentlich immer nur solche freiheitsfeindlichen Äußerungen? Kann mal bitte jemand diesen Posten inklusive der damit verbundenen Personen streichen? Danke!

2. SAP kann natürlich auch ins Klo greifen: schwere Sicherheitslücke entdeckt.

3. Ohooo…Hände hoch, wer das hat kommen sehen: ePerso kann remote missbraucht werden.

4. Die Systemrettung von Mac OS X Lion wird nun auch offiziell von Apple supportet.

5. Da bin ich aber gespannt, ob Facebook wirklich dem Erdboden gleich gemacht wird. Ich würde diesem Datensauhaufen ja keine Träne nachweinen. Das Video scheint zwar ein Fake zu sein, dennoch bin ich gespannt, was Anonymous in nächster Zeit noch so auf die Beine stellt.

6. Ohoooo…und noch mal Hände hoch, wen diese Entscheidung durch die Bundesregierung so gar nicht verwundert: weiterhin keine Kennzeichnung von Polizisten. Wo bleibt eigentlich die Revolution?!

7. Eine Petition mit dem treffenden Namen „PLEITE, ABER 1 BILLION FÜR ATOMWAFFEN ?„.

8. Mal was zum Schmunzeln. Schere – Stein – Papier und das Armageddon. 🙂

9. Leseempfehlung für diesen FAZ-Artikel, der überraschend kritisch mit der CDU von heute umspringt. Fefe hat dazu noch weiterführende Links.

Schreibe einen Kommentar